Umdenken dank Klimawandel: Baufirma-Chef Jan-Hendrik Goldbeck in „Zukunft Familienunternehmen“

Familienunternehmen stehen vor einem gravierenden Umbruch, damit die Anpassung an den #Klimawandel gelingt.

Der Baubranche kommt eine besondere Verantwortung zu. Ein signifikanter Anteil der heute emittierten Treibhausgase stammt von Gebäuden, noch höher ist der Anteil ihres weltweiten Energieverbrauchs. #Nachhaltigkeit wird künftig zur „permission to play“. Sie muss allerdings gut durchdacht sein, damit sie nicht zum „Ökopopulismus“ gerät.

Davon ist Jan-Hendrik Goldbeck, Geschäftsführender Gesellschafter der Bielefelder GOLDBECK-Gruppe überzeugt. Er ist zu Gast in der aktuellen Folge unseres #Podcast Zukunft Familienunternehmen.

Im Gespräch mit Prof. Dr. Nadine Kammerlander von der WHU – Otto Beisheim School of Management berichtet er, welche Auswirkungen die #Dekarbonisierung aus sein Familienunternehmen hat und wie er sich mit technologischen Innovationen für nachhaltige Verbesserungen einsetzt – sowohl bei der Entwicklung und dem Betreiben von Gebäuden als auch unternehmensintern.

Florian Huber, Gründer und Vordenker der Initiative #EYCarbon erläutert, warum er Familienunternehmen rät, „first mover“ beim Thema Nachhaltigkeit zu sein.

0:00
0:00